News

Neuigkeiten bei
_______________

Petermann – Corporate Fashion.

März 2022

ReDesign!
Wir freuen uns eine neue Zusammenarbeit mit der Firma velvet novel zu verkünden.
Streetstyle trifft Nostalgie: Das Schweizer Modelabel velvet novel bringt Gegensätze zusammen, um einen positiven Output durch Mode zu erhalten. Das Label wurde 2014 von Désirée Gabriel und Loredana Steiger in Luzern (CH) gegründet.
Die aktuelle Kolletion MADE OF FOUND OBJECTS steht für die Wertschätzung von vorhandenen Ressourcen. velvet novel gestaltet gefundene, gebrauchte und ungenutzte Gegenstände und Textilien in neue, einzigartige Accessoires und Kleidungsstücke um. Die Materialien sammeln die Designerinnen durch Zusammenarbeiten mit Altkleiderzentren, Secondhandshops, sowie Unternehmen, die unverkaufte Produkte haben. Durch die Umgestaltung entsteht etwas Neues und Reizvolles – Ein berührendes Gefühl von Nostalgie entsteht.

velvet novel setzt bewusst auf die Designstrategie ReDesign, um die Nutzungsphase von wertvollen Ressourcen zu verlängern und um zur textilen Kreislaufwirtschaft beizutragen. Gleichzeitig arbeitet das Modelabel mit Produktionen zusammen, die faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen bieten. Das ReDesign der Produkte wird durch eine kleine Produktion in Polen, Stettin, gefertigt.

Unsere unverkaufte Produkte sind Teil der Kollektion MADE OF FOUND OBJECTS, sie werden zu neuem Leben erweckt und weiterhin genutzt. Erfahren Sie hier mehr über velvet novel.

 

Design eines nachhaltigen Sweatblazers

Februar 2022

Produktdesign!
Wir entwerfen neue Produkte in unserer Designabteilung in Großostheim. Produktmanager, CAD und Techniker durchdenken die Entwürfe. Die digitalen Skizzen werden an unsere Kunden übermittelt und erst danach wird ein Musterteil in unserem Atelier vor Ort gefertigt. Wir bieten unseren Kunden stehts auch nachhaltige Materialien wie Biobaumwolle, je nach Einsatzbereich auch Leinen, Lyocell und recyceltes Polyester an. Wir können kreislauffähige Produkte entwickeln, wenn Kunden dies wünschen und sie sich für den jeweiligen Einsatzbereich eignen.

Die Richtlinien der industriellen Waschprogramme für Arbeitsbekleidung sind ausschlaggebend für die Auswahl der Materialien: Workwear muss langlebig und bequem gestaltet sein.

Der Sweatblazer ist ein Beispiel für ein kürzlich umgesetzes Kundenprojekt.

Design eines nachhaltigen Sweatblazers

Januar 2022

Verpackungsreduktion!

Wir hinterfragen aktiv die täglichen Abläufe in unserem Familienunternehmen:
Wie können wir uns weiter verbessern? Welche Abläufe können wir umweltfreundlicher gestalten?

Ein Blick hinter die Kulissen zeigt die enorme Einsparung von Verpackungsmaterial im Vergleich zwischen heute und vor 5 Jahren. Einige Kunden konnten wir bereits davon überzeugen ihr Ware weitestgehend unverpackt zu bestellen. Wir arbeiten stetig weiter daran uns zu verbessern, da wir uns bewusst darüber sind, dass dies erst der Anfang ist.

Design eines nachhaltigen Sweatblazers

Oktober 2021

E-Mobilität!
Seit 2021 fahren unsere Betriebsfahrzeuge auch mit Ökostrom und können bequem an unserer Ladestation aufgeladen werden.

Weitere Infos zur Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen finden Sie hier.

Design eines nachhaltigen Sweatblazers

Juli 2021

Wir sind grüner geworden!
Auf dem Dach unseres Firmensitzes hat sich einiges getan. Im April starteten die Arbeiten für eine Dachsanierung inkl. Dachterasse und Begrünung auf ca. 200qm Fläche. Dank des Dauerregens in den letzten Wochen ist bereits fast die komplette Fläche ergrünt.Die Pflanzen bieten nicht nur eine besser Dämmung sondern bieten Tieren und Pflanzen zusätzlichen Lebensraum, was gerade in Großstädten wichtig ist.

Einige weitere Auswirkungen sind beispielsweise:
Filterung von Feinstaub, Schadstoffe und CO2
Reduzierung von Straßen- und Fluglärm
Dämpfung von Elektro-Smog und Mobilfunkstrahlung
Verhinderung von überlaufenden Abwasserkanälen

Wir freuen uns auf eine weitere Nutzfläche und sind gespannt auf den nächsten Sommer. Weitere Infos zur Nachhaltigkeit finden Sie hier.

Juni 2021

Unsere antibakteriellen Bioactive Poloshirts sind auch in einer HACCP gerechten Variante erhältlich! Die Polos verfügen über Druckknöpfe, einen Strickkragen mit Nackenband und Ärmel ohne Bündchen. Somit sind die Shirts perfekt für den Einsatz im Bereich der lebensmittelverabeitenden Industrie geeignet. Unsere HACCP Polos sind robust, hygienisch und bieten durch die Materialeigenschaft von 50% Baumwolle und 50% Polyester einen hohen Tragekomfort.

Weitere Eigenschaften:
Form- und Farbstabil
Industriewäsche geeignet
Farben weiß und hellblau
Auch in Langarm verfügbar
Aufhänger am Saum
Größen XS-5XL
Europäische Produktion

Weitere Infos zu unseren Bioactive Shirts finden Sie hier.

Mai 2021

Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig – deswegen freuen wir uns, dass wir Produkte führen, die ab sofort mit dem Siegel Grüner Knopf zertifiziert sind. Das Besondere des staatlichen Siegels ist, dass nicht nur Produktkriterien erfüllt werden müssen, sondern dass das Unternehmen als Ganzes geprüft wird. So sind nachhaltig hergestellte Textilien eindeutig erkennbar und der Kaufprozess für Verbraucher/innen wird vereinfacht. Den aufwändigen Zertifizierungsprozess haben wir im April erfolgreich abgeschlossen. Zu den zertifizierten Produkten zählen unsere NOS Hemden und Blusen aus 100% Baumwolle für Haushalts- und Industriewäsche.

Weitere Informationen zum Grünen Knopf und zum Thema Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen finden Sie hier.

April 2021

Da unsere Bioactive Shirts mit antibakterieller Ausrüstung aufgrund Ihres hohen Tragekomforts so beliebt sind gibt es nun auch Warnschutzbekleidung gem. EN ISO 20471 (Klasse 2) in dieser Qualität. Eine Zinkausrüstung verleiht dem Material eine permanente antibakterielle Eigenschaft, welche die Vermehrung von Bakterien verhindert. Optimale Voraussetzungen für körperliches Arbeiten bei hohen Temperaturen. Zusätzlich sorgen die elastischen Reflexstreifen für Flexibilität und hohe Sichtbarkeit in kritischen Situation.

Weitere Infos finden Sie hier oder lesen Sie unseren Artikel in der aktuellen Bausicherheit (S. 26).

Februar 2021

MaxTex ist eine Vereinigung mit dem Ziel, nachhaltiges Handeln in der gesamten Wert-schöpfungskette von Textilien sicherzustellen. Die Mitglieder setzen sich aus verschiedenen Marktteilnehmern zusammen. Durch den regelmäßigen Austausch sollen neue Standards in der Textilindustrie durchgesetzt werden. Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen unseres Unternehmens nehmen regelmäßig an Schulungen der MaxTex Academy for Sustainable Textiles teil, um über die neuesten Erkenntnisse informiert zu werden und entsprechend zu handeln.

Durch die Mitgliedschaft bei MaxTex möchten wir unser zukünftiges Handeln im textilen Bereich kontinuierlich optimieren. Ob Geschäftsführung oder Mitarbeiter, das Thema Nachhaltigkeit hat einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Weitere Infos dazu finden Sie in unserem Bereich Nachhaltigkeit.